Konferenz in Seoul Seminarfoto Seminarfoto

Zusammenarbeit mit internationalen und nationalen Organisationen und Stiftungen

  • In den achtziger Jahren wurden IIJB-Stipendien über das „International Programme for the Development of Communication (IPDC) der UNESCO vergeben.
  • Seit Mitte der neunziger Jahre hatte das Institut einen Beobachterstatus bei der Confederation of ASEAN Journalists (CAJ) und beim African Council of Communication Education (ACCE).
  • Im gleichen Zeitraum führten IIJB-Trainer regelmäßig Fortbildungsseminare am Medientrainingszentrum der All African Conference of Churches (AACC) in Nairobi (Kenia) durch.
  • Das IIJB ist Gründungsmitglied der Asian Journalists Association (AJA).
  • Bis in die späten neunziger Jahre war das Institut Mitglied in der International Association for Communication Research (IAMCR).
  • 2001 begann eine gute Zusammenarbeit mit deutschen politischen Stiftungen.
  • 1999 begann die Mitarbeit des IIJB im „JourNet“, einem globalen Netzwerk für professionelle Bildung im Journalismus und den Medien unter der Schirmherrschaft der UNESCO.
  • Langjährige Kontakte zu Journalistenorganisationen und Medien in Afrika und Asien sorgen für eine effektive Abstimmung bei der Vorbereitung und Durchführung von Fortbildungsprojekten. Dabei wird das IIJB auch von seinen AbsolventInnen unterstützt.